Umkehrosmose

Die Verfahrenstechnik der Umkehrosmose basiert auf dem Prinzip der Osmose.

Werden in einem System Lösungen unterschiedlicher Konzentrationen, z.B. Wasser mit unterschiedlichen Salzgehalten, durch eine semipermeable Membran getrennt, so hat die höher konzentrierte Lösung das Bestreben, sich zu verdünnen. Durch die Membran treten Wassermoleküle in die konzentrierte Lösung ein, deren Volumen sich dadurch vergrößert. Dieser Vorgang, Osmose genannt, dauert so lange, bis das osmotische Gleichgewicht erreicht ist: Ein dynamisches Gleichgewicht zwischen dem Verdünnungsbestreben einerseits und dem hydrostatischen Druck infolge der Volumenvergrößerung andererseits. Dieser hydrostatische Überdruck entspricht dabei der Differenz der osmotischen Drücke der unterschiedlich konzentrierten Lösungen und ist im wesentlichen abhängig von der Konzentration der in der Flüssigkeit gelösten Stoffe (z.B. Salze).

Beim Verfahren der Umkehrosmose wird die Richtung dieses natürlichen osmotischen Flusses umgekehrt. Es wird ein Druck auf das Rohwasser ausgeübt, welches sich auf der einen Seite einer semipermeablen, nur für Wasser durchlässigen, Membran befindet. Da dieser Druck deutlich höher ist als die osmotische Druckdifferenz, durchdringen die Wassermoleküle die semipermeable Membran von der Seite der höheren Salzkonzentration zur Seite der niedrigeren Konzentration.

Umkehrosmose‐Anlagen sind in drei unterschiedlichen Bauweisen lieferbar. Bis zu einer Permeatleistung von 300 l/h als Wandgerät, bis 1.500 l/h als Standgeräte und darüber als Rahmengerät. Die aufgeführten Größen sind Standards. Es ist selbstverständlich möglich, Sondergeräte mit anderen Spezifikationen oder Abmessungen zu liefern.

Alle Anlagen sind mit einer Mikroprozessor‐Steuerung ausgestattet. Diese überwacht ständig den Leitwert und den (Mindest‐) Zulaufdruck und sorgt für eine bedarfsabhängige Zu‐ und Abschaltung. Spülzeiten und Spülzeitintervalle zum Schutz vor Verkeimung, sowie einstellbare Grenzwerte ermöglichen einen vollautomatischen Betrieb. Eine Nachspülautomatik spült nach jeder Abschaltung die Membranen und verdrängt das Konzentrat. So wird die Lebensdauer der Membranen erhöht.

Ein integrierter Betriebsstundenzähler erleichtert den Betrieb der Umkehrosmose. Passend zu den Permeat‐Mengen‐Leistungen unserer Geräte führen wir entsprechende Vorratsbehälter aus PE, die über eine Niveausteuerung vom RO‐Gerät mit Permeat gefüllt werden.

Mit einer Druckerhöhungsanlage kann das Permeat durch ein Druckleitungssystem an die Bedarfsstellen gebracht werden. An dieser Stelle kann zusätzlich mit einer MB‐Patrone weiter entsalzt werden. Wasserzähler und Durchflussmengenmesser ermöglichen eine genaue Kosten‐ und Verbrauchszuteilung.


RO-Wandanlagen (15-300 l/h)

Anwendungsbereich

Eine robuste Umkehrosmose-Anlage in Wandausführung mit liegenden Modulen zur Entsalzung von vorbehandeltem, enthärtetem oder härtestabilisiertem Trinkwasser. Die Permeatleistung bei dieser Gerätereihe beträgt 15 bis 300 l/h.

Die Anlage besteht standardmäßig aus

  • einer Trennschieber‐Hochdruckpumpe
  • einer elektronischen, programmierbaren Steuerung mit Leitfähigkeitsüberwachung
  • einem Manometer
  • einem Einstellventil
  • zwei Strömungsanzeigern
  • Hochwertigen Entsalzungsmodulen in Wickelbauweise
  • Druckrohren

Technische Daten

Typ Permeat-
leistung
Wirkungsgrad Membranenrück-
haltequote
Anschluss-
leistung
max.
Betriebsdruck
Spannung
(AC)
Produkt-Nr.
RO 15 15 l/h 50 - 75% > 95% 0,3 kW 14 bar 230 V P44209
RO 45 45 l/h 50 - 75% > 95% 0,3 kW 14 bar 230 V P44210
RO 60 60 l/h 50 - 75% > 95% 0,3 kW 14 bar 230 V P442101
RO 120 120 l/h 50 - 75% > 95% 0,3 kW 14 bar 230 V P442111
RO 160 160 l/h 50 - 75% > 95% 0,3 kW 14 bar 230 V P442112
RO 300 300 l/h 50 - 75% > 95% 0,3 kW 14 bar 230 V P442121

Maßtabelle

Typ Rohwasseranschluss Permeatanschluss Konzentratanschluss Breite Höhe Tiefe
RO 15 3/8" 3/8" 3/8" 600 mm 1000 mm 355 mm
RO 45 3/8" 3/8" 3/8" 600 mm 1000 mm 355 mm
RO 60 3/8" 3/8" 3/8" 600 mm 1000 mm 355 mm
RO 120 3/8" 3/8" 3/8" 600 mm 1000 mm 355 mm
RO 160 3/8" 3/8" 3/8" 600 mm 1000 mm 355 mm
RO 300 3/8" 3/8" 3/8" 600 mm 1000 mm 355 mm

Zubehör

Bezeichnung Produkt-Nr.
Klapprahmen für RO-Wandanlage 15-300 l/h ARTI-01052
Permeat-Erstverwerfung für RO-Wandanlage 15-300 l/h ARTI-02755
Spülventil für RO-Wandanlage 15-300 l/h ARTI-02757

RO-Standanlagen (300-1.500 l/h)

Anwendungsbereich

Eine robuste Umkehrosmose-Anlage in Standausführung zur Entsalzung von vorbehandeltem, enthärtetem oder härtestabilisiertem Trinkwasser. Die Permeatleistung bei dieser Gerätereihe beträgt 300 bis 1.500 l/h.

Die Anlage besteht standardmäßig aus

  • einem Edelstahlgrundrahmen zur Aufnahme aller Anlagenkomponenten
  • einer Hochdruckpumpe als mehrstufige Kreiselpumpe
  • einer elektronischen, programmierbaren Steuerung mit Leitfähigkeitsüberwachung und Spülprogrammen
  • drei Manometern
  • zwei Regulierventilen
  • einem Spezialvorfilter mit 5 μm Filterfeinheit
  • drei Durchflussmengenmessern für Permeat, Konzentrat und Rezirkulation
  • einer Drucküberwachung mit Wassermangelabschaltung
  • hochwertigen Entsalzungsmodulen in Wickelbauweise
  • Druckrohren

Technische Daten

Typ Permeat-
leistung
Wirkungsgrad Membranenrück-
haltequote
Anschluss-
leistung
max.
Betriebsdruck
Spannung
(AC)
Artikel-Nr.
RO 300 300 l/h 75% ca. 98 % 2,2 kW ca. 14 bar 400 V P44222
RO 600 600 l/h 75% ca. 98 % 7,5 kW ca. 14 bar 400 V P44226
RO 900 900 l/h 75% ca. 98 % 3,0 kW ca. 14 bar 400 V P44228
RO 1.200 1200 l/h 75% ca. 98 % 9,0 kW ca. 14 bar 400 V P44229
RO 1.500 1500 l/h 75% ca. 98 % 9,0 kW ca. 14 bar 400 V P44230

Maßtabelle

Typ Rohwasseranschluss Permeatanschluss Konzentratanschluss Breite Höhe Tiefe
RO 300 3/4" DN 15 1/2" 1800 mm 650 mm 700 mm
RO 600 3/4" DN 20 DN 20 1800 mm 650 mm 700 mm
RO 900 3/4" DN 20 DN 20 1800 mm 980 mm 700 mm
RO 1.200 3/4" DN 20 DN 20 1800 mm 980 mm 700 mm
RO 1.500 DN 25 DN 25 1" 1800 mm 980 mm 700 mm

RO-Standanlagen (2.000-12.000 l/h)

Anwendungsbereich

Eine robuste Umkehrosmose-Anlage in Standausführung mit liegenden Modulen zur Entsalzung von vorbehandeltem, enthärtetem oder härtestabilisiertem Trinkwasser. Die Permeatleistung bei dieser Gerätereihe beträgt 2.000 bis 12.000 l/h.

Die Anlage besteht standardmäßig aus

  • einem Edelstahlgrundrahmen zur Aufnahme aller Anlagenkomponenten
  • einer Hochdruckpumpe als mehrstufige Kreiselpumpe
  • einer elektronischen, programmierbaren Steuerung mit Leitfähigkeitsüberwachung und Spülprogrammen
  • drei Manometern
  • zwei Regulierventilen
  • einem Spezialvorfilter mit 5 μm Filterfeinheit
  • drei Durchflussmengenmessern für Permeat, Konzentrat und Rezirkulation
  • einer Drucküberwachung mit Wassermangelabschaltung
  • hochwertigen Entsalzungsmodulen in Wickelbauweise
  • Druckrohren

Technische Daten

Typ Permeat-
leistung
Wirkungsgrad Membranenrück-
haltequote
Anschluss-
leistung
max.
Betriebsdruck
Spannung
(AC)
Artikel-Nr.
RO 2.000 2.000 l/h 75% ca. 98 - 99% 4,0 kW ca. 14 bar 400 V P44232
RO 4.000 4.000 l/h 75% ca. 98 - 99% 7,5 kW ca. 14 bar 400 V P44236
RO 6.000 6.000 l/h 75% ca. 98 - 99% 7,5 kW ca. 14 bar 400 V P44238
RO 12.000 12.000 l/h 75% ca. 98 - 99% 9,0 kW ca. 14 bar 400 V P44242

Maßtabelle

Typ Rohwasseranschluss Permeatanschluss Konzentratanschluss Breite Höhe Tiefe
RO 2.000 DN 32 DN 25 DN 25 2700 mm 1700 mm 800 mm
RO 4.000 DN 32 DN 25 DN 25 3500 mm 1700 mm 800 mm
RO 6.000 DN 40 DN 40 DN 32 3700 mm 1700 mm 800 mm
RO 12.000 DN 50 DN 40 DN 32 4700 mm 1800 mm 1100 mm

Zubehör

Vorratstank für Permeat 1 m³ ‐ 10 m³

Die schwarz eingefärbten Vorratstanks für Permeat sind lebensmittelechte Kunststoff‐Rundbehälter aus Polyethylen (PE). Im Schraubdeckel befindet sich die Behälterentlüftung. Die Behälter haben einen Zu‐ und einen Überlauf, sowie einen Anschluß für eine Druckerhöhungspumpe. Eine Erweiterung der Vorratsmenge durch den Anschluß weiterer Tanks ist problemlos möglich.

Eigenschaften der verschiedenen Tanks

  • Boden flach, ganzflächig aufstehend, geschlossene Ausführung, Flachdach
  • Behälterwerkstoff PE‐100 (schwarz), aus verschweißten Tafeln, geeignet für drucklosen Be‐ trieb
  • Medium: Wasser
  • Temperatur: 20 °C, max. Zulauftemperatur 30 °C

Technische Daten

Typ Inhalt Innen-
durchmesser
Zyl. Höhe Bauhöhe
(ohne Stutzen)
Produkt-Nr.
1000 1 m³ 950 mm 1500 mm 1500 mm ARTI-03220
3000 3 m³ 1640 mm 1500 mm 1500 mm ARTI-03221
4000 4 m³ 1900 mm 1500 mm 1500 mm ARTI-03222
5000 5 m³ 1840 mm 2000 mm 2000 mm ARTI-03223
6000 6 m³ 2010 mm 2000 mm 2000 mm ARTI-03224
7000 7 m³ 1770 mm 3000 mm 3000 mm ARTI-03225
8000 8 m³ 1900 mm 3000 mm 3000 mm ARTI-03226
9000 9 m³ 2010 mm 3000 mm 3000 mm ARTI-03227
10000 10 m³ 2120 mm 3000 mm 3000 mm ARTI-03228

Seilzug‐Füllstandanzeige für Lagertank 1 m³ ‐ 10 m³

Eigenschaften

  • komplett mit PP-Seilzug
  • PVC‐Umlenkung
  • Verschraubung DN100
Typ Produkt-Nr.
Für 1 - 6 m³ D44510
Für 7 - 10 m³ ARTI-03229

Bistabiler Schalter

Eigenschaften

  • Schaltspannung: 4....250 V AC, 4....30 V DC
  • Schaltstrom: 1 mA....3 A
Typ Produkt-Nr.
BSM 5010 ARTI-01052