Filtration

Bei der Auslegung von Kiesfiltern ist die geforderte Filtergeschwindigkeit zu beachten. Diese ist mit 50 m/h relativ hoch angenommen. Als normaler Schmutzfänger ist das ausreichend bemessen. Je geringer die Filtergeschwindigkeit, desto höher der Abscheidegrad (μm).

Bei einer Filtergeschwindigkeit von 50 m/h geht man von einem Abscheidegrad von >80 ‐ 100 μm aus. Für stark verschmutzte Systeme und/oder hohe Abscheidegrade kann die Geschwindigkeit auf unter 5 m/h gesenkt werden. Dadurch wird die Filterfläche 10fach größer. Durch diese Vorgehenswweise sind Abscheidegrade bis >10 μm erreichbar.

Durch die zusätzliche Verwendung von Flockungsmitteln und Flockungshilfsmitteln kann der Prozess noch weiter optimiert werden.

Mit Hilfe von Kerzenfiltern, Rückspülfiltern oder der Ultrafiltration kann fast jedes Wasser feststofffrei aufbereitet werden.

Ultrafiltrationsanlagen legen wir gerne individuell nach den Bedürfnissen unserer Kunden aus. Probe‐ und Testanlagen stehen zur Auswahl des optimalen Verfahrens und geeigneter Module zur Verfügung.

Für einen optimalen Betrieb ist die bedarfsgerechte, sorgfältige Auswahl des Anlagentyps und der Anlagengröße sehr wichtig. Unser Lieferprogramm umfasst eine große Auswahl von Filtrationen unterschiedlichster Bauart. Gerne unterstützten wir Sie bei der Auswahl und der Dimensionierung Ihrer individuellen Filtrationslösung.

Anhand unseres Fragebogens und mit Hilfe der Analyseergebnisse aus unserem eigenen Labor, werden wir auch die für Ihre Bedürfnisse optimale Lösung finden.


Kiesfiltration

Anwendungsbereich

Diese Anlage ist eine robuste Einsäulen‐Kiesfilteranlage in Industriequalität zur Filtration von Brauch‐, Brunnen‐ und Prozesswasser.

Bei einer Filtergeschwindigkeit von 50 m/h lassen sich Teilchen >80 bis 100 μm abscheiden. Bei einer Geschwindigkeit von 5 m/h können Teilchen >10 μm abgeschieden werden. Die Betriebstemperatur kann max. 40 °C betragen.

Die Anlage besteht standardmäßig aus

  • einem Stahlfilterbehälter mit allen erforderlichen Anschlüssen für Rohwasser, Filtrat, Entleerung, Entlüftung
  • einem Schauglas zur Kontrolle der Rückspülung
  • einem Mannloch im seitlichen Mantel
  • einer Revisionsöffnung im oberen und unteren Klöpperboden
  • einem Düsenboden mit Filterdüsen
  • einem Rückspültrichter zur drucklosen Spülung des Filters
  • einer Filterfüllung mit Quarzkies in einer Körnung von 0,4 bis 0,8 mm und zusätzlichen Stützschichten in der Dicke von 2 bis 3 und 3 bis 5 mm
  • einem Be‐ und Entlüfter

Technische Daten

Durchmesser Produkt-Nr.
600 mm ARTI-03259
800 mm ARTI-03260
1000 mm ARTI-03261
1200 mm ARTI-03262