27. April 2017

Weidner Wassertechnik hat es sich zur Aufgabe gemacht, basierend auf den Vorgaben der VDI 2047-2 eine Steuerung zur Behandlung von offenen Kühlwasserkreisläufen zu entwickeln, die eine digitale Speicherung der Betriebsdaten erlaubt. Damit ist es gelungen, die klassische Absalzsteuerung oder auch Absalzautomatik auf ein neues Level zu bringen.

Die Kühlturmregeln der VDI-Richtlinie 2047-2 („Rückkühlwerke – Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen“) stellen hohe Anforderungen an die Kühlwasserbehandlung und an die Dokumentation der Betriebsdaten von Kühlanlagen, um einen hygienisch einwandfreien Betrieb zu gewährleisten. Aufgrund der prinzipiellen technischen Gegebenheiten dieser Anlagen bilden sich im Betrieb Aerosole, die sich bei unsachgemäßem hygienischen Betrieb mit Legionellen anreichern, was wiederum bei dieser Belastung ausgesetzten Personen zu massiven gesundheitlichen Problemen führen kann.

Wetronic Flyer